Sie haben Fragen? 04362/3051
Fischrezepte Blog Stefan Uhe Familien Erlebnis Angelfahrt Heiligenhafen Ostsee

Wittling mit gebratenem Speck

Wittling mit gebratenem Speck

Der Wittling ist eine Fischart aus der Familie der Dorsche und an manchen Tagen hat der Angler eine stattliche Anzahl in seiner Fischkiste. Doch was tun mit diesem Fisch?
Wenn Kopf und Schwanzflosse entfernt sind, bleibt kaum noch ein Filet übrig. Doch wie man diesen Fisch einfach und sehr lecker zubereiten kann, das möchte ich euch mit meinem Rezept zeigen und eines sei vorweg gesagt: Der Wittling stellt zumindest den Kochdorsch geschmacklich in den Schatten, wenn man ihn nach dieser Art zubereitet!
Zutaten für eine Portion:

  • 2-3 Wittlinge ohne Kopf und Schwanzflosse á 200 – 250g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150g durchwachsenen geräucherten Bauchspeck
  • Butterschmalz
  1. Die Wittlinge waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, mehlieren und in einer heißen Pfanne mit Butterschmalz von beiden Seiten braten, bis die Haut goldbraun und knusprig wird. Man kann die Wittlinge nach einer kurzen Bratzeit auch in einer Fritteuse knusprig und goldbraun fertig frittieren. Das hat den Vorteil, dass sich viele kleine Gräten förmlich zersetzen und nur die Mittelgräte übrig bleibt, die sich nach dem Braten sehr leicht entfernen lässt.
  2. Den Bauchspeck in 1cm breite Streifen schneiden und in einer kleinen Pfanne knusprig braun braten.
  3. Den Wittling auf einem Teller platzieren und den Speck darüber geben.

Fertig!
Als Beilage passen sehr gut Bratkartoffeln und ein gemischter Salat mit einer Essig-Öl Vinaigrette, die einen angenehm süß/sauren Geschmack haben sollte.

Sie müssen sich einloggen oder registrieren um ein Kommentar schreiben zu können.